Zu Besuch bei der Destillerie von Bassins

Seit 1975 nutzt die Destillerie von Bassins das günstige Klima des Regionalen Naturparks Waadtländer Jura oberhalb von Nyon für ihren Pflanzen-Anbau. Auf 750 Höhenmeter kultiviert die Destillerie dort Medizinalpflanzen nach ökologischen Kriterien. Aus Salbei, Petersilie, Kamille, Lavendel, Liebstöckel, Thymian, Dill, Estragon, Oregano, Weisstanne und Monarde werden dort wertvolle natürliche ätherische Öle extrahiert.

Die hohe Qualität der ätherischen Öle und der Hydrolate der Destillerie von Bassins ist in der Schweiz und im Ausland für die Herstellung von Parfümen und Aromen sehr beliebt.

Im Herbst 2020 hatten wir die Gelegenheit, die kleine Destillerie von Bassins zu besichtigen. Jean-Marc Genevay zeigte uns seinen Betrieb sowie das Natur-Gebiet, wo die edlen Weisstannen wachsen, die unserem Ölbad «Waldzauber» seinen entspannenden Duft verleihen.

Ernte

Für unser Weisstannenöl werden jeweils Reste aus der Forstwirtschaft des  Waadtländer Jura verwertet. Hierzu wählt der Gemeindeförster regelmässig Tannen aus, die gefällt werden sollen. Für das ätherische Öl verwendet die Destillerie ausschliesslich die Äste mitsamt der Nadeln.

Destillation

Die Äste werden jeweils noch vor Ort im Wald oder dann direkt bei der Destillerie klein gehäckselt und mithilfe eines Förderbandes in Tanks gefüllt.

Von einem Boiler gelangt anschliessend heisses, siedendes Quellwasser unten in den verriegelten Tank. Der darin nach oben steigende Wasserdampf von 100 – 120° Grad durchdringt die Weisstannennadeln und -ästchen und löst dabei die flüchtigen Stoffe heraus, welche durch ein Rohr abgezogen werden, dasin einem Kühler endet. Dabei trennt sich der abgekühlte, verflüssigte Dampf ganz von alleine in Wasser (Hydrolat) und ätherisches Öl, welches leichter ist und damit auf der Wasseroberfläche schwimmt. Diese Trennung in Hydrolat und ätherisches Öl wird Dekantieren genannt.

So entsteht aus einer ganzen Tonne gehäckselter Weisstanne nach ca. vier Stunden lediglich ein Kilogramm reines, natürliches Weisstannenöl. Kein Wunder, sind ätherische Öle so wertvoll!

 Die Pflanzenreste im Tank werden rezykliert und als Dünger wiederverwendet.

 Lagerung & «Reifung»

Das Ätherische Öl wird nach dem Dekantieren in kleineren Edelstahltanks gelagert und chargenweise analysiert. Nach ein bis zwei Monaten kann das Weisstannenöl dann weiterverkauft werden. So lange dauert es mindestens, bis sich der perfekte Weisstannenduft entwickelt hat und für unser ausgleichendes «Waldzauber» Ölbad verwendet werden kann.

 

Mehr Informationen zur Distillerie de Bassins und all die qualitativ hochwertigen Produkte der Familie Genevay und Guenin finden Sie unter: http://distilleriedebassins.ch/

©2021 BIOKOSMA